Antwort auf RSI

Die Yogitype wurde entworfen, damit man in einer optimal gesunden Körperhaltung einen Computer bedienen kann. Durch ihre ergonomische Formgebung nimmt man automatisch die Lotushaltung ein. Man entspannt die Schultern und lässt die Arme locker nach unten hängen. Die Handgelenke ruhen auf Stützen, die sich mitbewegen, unabhängig welche Taste der Yogitype man berührt. 

Keine andere ergonomische Tastatur außer der Yogitype kommt Ihrem Wunsch, in einer entspannten Haltung arbeiten zu können, so entgegen. Keine andere Tastatur außer der Yogitype hat sich auf Grundlage von Untersuchungsergebnissen und Erfahrung so bewiesen, um das RSI-Syndrom vorzubeugen.

 

Wie beugt man RSI vor 

Regelmäßig während des Arbeitens Pausen einzulegen, ist gut. Ein verstellbarer Stuhl und Schreibtisch sind wichtig, um eine gute Haltung einzunehmen. Aber es bleiben Grundbedingungen, die man in der Hektik des Alltags oft vergisst.

Auch wenn Sie viel Arbeitsdruck haben, zwingt die Yogitype Sie, in einer gesunden Arbeitshaltung weiterzuarbeiten.

 

RSI Vorsorge mit der Yogitype

  • Die beweglichen Handgelenksstützen sorgen dafür, dass Ihre Hände in der richtigen Position bleiben
  • Die offene Haltung sorgt für mehr Raum und eine optimale Durchblutung in Armen und Schultern
  • Untersuchungen haben unwiderruflich gezeigt, dass die Yogitype Muskelspannung wesentlich vermindert

 

Erleben Sie es selbst

Bestellen Sie die Yogitype und probieren sie die Tastatur 3 Wochen aus.

Sie werden von den Ergebnissen nach kurzer Zeit überrascht sein.

Sandra:

"Die Yogitype hat es mir ermöglicht weiter zu arbeiten, als bei mir Arthrose im Nacken diagnostiziert wurde. Als Journalistin kann ich nichts ohne meinen Computer." Weiterlesen...

Jaap:

"Mit der Yogitype habe ich innerhalb von ein paar Stunden gelernt, beim Tippen alle Finger zu gebrauchen."